CSU kürt Bundestags-Spitzenkandidaten

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die CSU hat ihren Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl im Herbst gekürt. Sie geht mit dem Berliner CSU- Landesgruppenchef Peter Ramsauer in die Wahlkampf. Bei der Listenversammlung in Erlangen wurde Ramsauer mit gut 89 Prozent auf Platz eins gewählt. Zwar liegt das Ergebnis unter den für CSU- Spitzenkandidaten üblichen 90 Prozent plus X, es wurde wegen der internen Turbulenzen nach der verlorenen Landtagswahl in der Partei aber als „ordentlich“ gewertet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen