Conti-Aufsichtsratschef gibt Posten ab

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Auf Druck von Großaktionär Schaeffler ist der Aufsichtsratschef des Autozulieferers Continental, Hubertus von Grünberg, von seinem Posten zurückgetreten. Das berichteten Teilnehmer nach einer Sondersitzung des Aufsichtsrats. Von Grünberg bleibe aber Mitglied des Aufsichtsrats. Vier Vertreter von Schaeffler ziehen den Angaben zufolge in das Kontrollgremium ein. Schaeffler hatte den Rücktritt von Grünbergs als Aufsichtsratschef gefordert.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen