Computer der Mutter des Amokläufers beschlagnahmt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Polizei prüft weiter, ob der Amokläufer von Winnenden die Tat im Internet angekündigt hat. Vieles spreche dafür, dass die Ankündigung in einem Chatroom im Internet gefälscht wurde, sagte dazu Baden-Württembergs Innenminister Heribert Rech. Dennoch werde zum Beispiel der beschlagnahmte Computer der Mutter geprüft. Die Mutter von Tim K. habe diesen vor allem zu geschäftlichen Zwecken genutzt. Tim K. hatte am vergangenen Mittwoch 15 Menschen erschossen, darunter auch Schüler und Lehrerinnen an seiner ehemaligen Schule.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen