CGM wählt Andreas Bemerl in den Vorstand

Lesedauer: 2 Min
CGM wählt Andreas Bemerl in den Vorstand
CGM wählt Andreas Bemerl in den Vorstand (Foto: Schönherr)
Schwäbische Zeitung

Beim Bundesgewerkschaftstag der Christlichen Gewerkschaft Metall (CGM) in Bad Kissingen ist Reiner Jahns zum neuen Bundesvorsitzenden gewählt worden. Als Stellvertreter stehen ihm Tatjana Roeder und der Häfler Andreas Bemerl, Betriebsrat und Aufsichtsrat bei Rolls Royce Power-Systems (RRPS), zur Seite. Dies schreibt die CGM in einer Pressemitteilung.

Das neue Dreierteam an der Spitze stehe gemeinsam für eine inhaltlich wie konzeptionell dynamische Weiterentwicklung in der Arbeit der CGM.

Andreas Bemerl wird demnach für die Jugendarbeit der CGM verantwortlich sein. In seinem Aufgabenbereich wird es darum gehen, mehr junge engagierte Kollegen für die gewerkschaftliche Arbeit zu begeistern, schreibt CGM. Um dieses Ziel mit nachhaltigem Erfolg zu erreichen, müsse die CGM zukünftig in Sozialen Medien wie Facebook, Instagram, Linkedin oder Twitter angemessen vertreten sein.

Unter dem bisherigen Vorsitz von Andreas Bemerl habe der Landesverband Baden-Württemberg hier bereits viel Beispielgebendes verwirklicht, heißt es in der Mitteilung weiter.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen