CDU-Haushaltsexperte Kampeter gegen staatliche „Bad Bank“

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der CDU-Haushaltsexperte Steffen Kampeter hat sich gegen den Vorschlag einer staatlichen so genannten „Bad Bank“ ausgesprochen. Eine „staatlich finanzierte Giftmülldeponie“ könne er nicht empfehlen, sagte er der ARD. Zur Entlastung der Banken von faulen Papieren wird in der Koalition auch das Modell einer „Bad Bank light“ diskutiert. Danach sollen die Bankbilanzen mit Hilfe von Ausgleichsforderungen „entgiftet“ werden. Bei den Banken sollen noch faule Wertpapiere von annähernd 300 Milliarden Euro schlummern.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen