CAS lehnt Einspruch von Olympiasiegerin Semenya ab

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

800-Meter-Olympiasiegerin Caster Semenya hat in ihrem Kampf gegen Testosteron-Limits für Mittelstreckenläuferinnen mit intersexuellen Anlagen eine juristische Niederlage erlitten. In einem am Mittwoch veröffentlichten Urteil lehnte der Internationale Sportgerichtshof CAS den Einspruch der 28 Jahre alten Südafrikanerin gegen eine Regel des Leichtathletik-Weltverbandes ab.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen