Calzoni - Teigtaschen auf italienische Art

Lesedauer: 3 Min
Schwäbische Zeitung

Das Mehl in eine Schüssel sieben. Die Hefe in etwas Milch auslösen, mit dem Salz und der restlichen Milch zum Mehl geben. Alles zu einem schön gleichmäßigen Teig kneten und schlagen, bis der Teig Blasen wirft. Den Teig abdecken und 25-30 Minuten ruhen lassen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Den Teig in 6-8 Stücke teilen, zu Kugeln formen und diese auf einer leicht bemehlten Unterlage zu runden Platten ausrollen. Die Teigplatten auf dem Backblech verteilen und einige Male mit einer Gabel einstechen. Nochmals abdecken und ruhen lassen. Den Backofen vorheizen.

Fett und Schwarte des Schinkens entfernen. Den Schinken in feine Scheiben schneiden. Die Zwiebel würfeln, die Pilze putzen und in Scheiben schneiden. Den Schinken in einer Pfanne mit etwas Öl anbraten. Die Zwiebel dazugeben und mitdünsten. Pilze dazu geben und garen lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Die Kräuter dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Füllung auf einer Hälfte der Teigplatten verteilen, dabei einen fingerbreiten Rand frei lassen. Den Mozzarella in Scheibchen schneiden und mit dem Parmesankäse auf der Füllung verteilen. Den Teigrand mit etwas Wasser bestreichen, die freie Teig hälfte überklappen und die Teigränder fest andrücken. Die rohen Calzoni mit Kondensmilch bestreichen. Auf der mittleren Schiebeleiste 15-20 Minuten backen.

Zubereitungszeit: 80 Minuten

Teig:

250 g Weizenmehl, Type 405

1/2 Würfel (20 g) frische Hefe

125 ml handwarme Milch, 1,5 % Fett

1/2 TL Salz

Füllung:

200 g gekochter Schinken

1 Zwiebel

200 g braune Champignons

300 g Austernpilze

1 EL Öl

1 EL gehackte frische Petersilie

1 EL gehackter frischer Oregano / Basilikum

100 g Mozzarella

20 g geriebener Parmesankäse

etwas Salz und Pfeffer

etwas Kondensmilch

© Wissen Media Verlag GmbH/Hampp Media GmbH

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen