Calc: Kleinste und größte Werte ermitteln

Lesedauer: 2 Min

Wer mit einer Tabellenkalkulation wie Calc aus dem kostenlosen OpenOffice-Paket arbeitet, kann mühelos die kleinsten oder größten Werte eines Zellbereichs ermitteln. OpenOffice stellt dazu die Funktionen „KKLEINSTE“ und „KKGRÖSSTE“ zur Verfügung.

Doch die Funktionen haben verborgene Talente: Sie verraten auf Wunsch auch die zweitkleinsten, drittkleinsten und x.-kleinsten Werte. Sollen zum Beispiel in der Tabelle A1 bis C10 die drei größten Werte ermittelt werden, müssen unter- oder nebeneinander diese Formen eingegeben werden:

=KGRÖSSTE(A1:C10;1)

=KGRÖSSTE(A1:C10;2)

=KGRÖSSTE(A1:C10;3)

Die Zahl hinter dem Semikolon gibt an, der welcher Wert konkret gesucht wird. Die „1“ steht dabei für den größten, die „2“ für den zweigrößten und die „3“ für den drittgrößten Wert. Bei den kleinsten Werten (Funktion KKLEINSTE) funktioniert es genauso.

Mehr Computer-Tipps: www.schieb.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen