Buttigieg - eine kleine Aussprachehilfe

Lesedauer: 3 Min
Buttigieg-Shirts
Fanartikel: T-Shirts mit dem Aufdruck „Boot-Edge-Edge“, was der englischen Aussprache des ungewöhnlichen Nachnamens Buttigieg nahekommt. (Foto: Can Merey / DPA)
Deutsche Presse-Agentur

Selbst US-Amerikaner tun sich mit dem Nachnamen des demokratischen Präsidentschaftsbewerbers Pete Buttigieg schwer. Dieser klingt ungefähr wie Bu-ti-dschidsch - und auch wieder nicht.

Anders als das deutsche „u“, liegt der erste Vokal irgendwo zwischen „o“ und „u“, wie eine Sprachlehrerin in einem Youtube-Video erklärt. Auch der Demokrat selbst wiederholt immer wieder langsam und geduldig seinen Namen für TV-Moderatoren und Journalisten. In seinem Twitter-Profil gibt der 38 Jahre alte Ex-Bürgermeister ihn hilfreich gleich in einer improvisierten Lautschrift an: „Boot-Edge-Edge“.

Diese Lautschrift ist inzwischen zu einem Slogan seiner Kampagne geworden. Auf der Wahlkampfwebseite kann man sogar Fan-Artikel und Sticker mit der Aufschrift „BOOT EDGE EDGE“ kaufen. Die englischen Wörter für „Schuh“ und „Kante“ sollen es US-Amerikanern leichter machen, den fremd klingenden Namen auszusprechen, den Buttigieg von seinem maltesischen Vater erbte. Trotzdem ist der Ex-Bürgermeister von South Bend im Bundesstaat Indiana für viele der Einfachheit halber nur „Mayor Pete“, also „Bürgermeister Pete“.

Bei einer Umfrage für die TV-Sendung „Jimmy Kimmel Live“ aus dem vergangenen Jahr konnten nur wenige der Befragten den Namen Buttigieg richtig aussprechen. Vielleicht wird das bald anders, wenn sich der Afghanistan-Veteran weiter vorn im Bewerberfeld der Demokraten halten kann. Sollte der Mann mit dem schwierigen Nachnamen am Ende gar siegen, hat TV-Moderator Kimmel schon einen Vorschlag: Die USA bekämen dann wohl den ersten „Präsidenten Pete“.

Aussprache-Video bei Youtube

Youtube-Video mit Boot-Edge-Edge-Stickern

Umfrage von Jimmy Kimmel Live bei Youtube

Fan-Shop des Buttigieg-Teams

Biografische Informatione zu Pete Buttigieg

Twitter-Profil Pete Buttigieg

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen