Bundeswehr-Hubschrauber in Norwegen abgestürzt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Bundeswehr-Hubschrauber ist im nördlichen Norwegen abgestürzt. Alle vier Insassen überstanden die Bruchlandung unbeschadet. Ein NATO-Sprecher sagte, der Hubschrauber habe sich kurz nach einem Start um die eigene Längsachse gedreht und sei auf einem Feld aufgeschlagen. Über die Ursachen für das Unglück nahe der Stadt Narvik machten die norwegischen Behörden zunächst keine Angaben. Beim Manöver Cold Response üben 7000 Soldaten aus 13 NATO-Staaten die schnelle Mobilisierung von Einsätzen in Krisensituationen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen