Bundestagsausschuss nimmt Bahn-Datenaffäre unter die Lupe

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Verkehrsausschuss des Bundestages will heute die Datenaffäre bei der Bahn unter die Lupe nehmen. Befragt werden sollen Bahn-Vorstandsmitglied Otto Wiesheu, der Antikorruptionsbeauftragte Wolfgang Schaupensteiner und der Leiter der Konzernsicherheit, Jens Puls. Der Konzern hatte gestern erste personelle Konsequenzen gezogen. Der Leiter der Bahn-Konzernrevision, Josef Bähr, wurde beurlaubt. Bähr war in seiner Funktion direkt Vorstandschef Hartmut Mehdorn unterstellt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen