Bundestag spricht über traumatisierte Soldaten

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Bundestag diskutiert am Nachmittag die Situation traumatisierter Bundeswehrsoldaten. Die Zahl der Bundeswehrangehörigen, die mit psychischen Problemen von einem Auslandseinsatz zurückkehren, hat sich binnen zwei Jahren vervierfacht. Ein fraktionsübergreifender Antrag sieht vor, die Betreuung der Soldaten mit posttraumatischen Belastungsstörungen zu verbessern. Der Bundeswehr-Verband fordert eine anonyme Telefon- Hotline für Betroffene.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen