Bundestag beschäftigt sich mit Entwicklungshilfe und „Terrorcamps“

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Bundestag beschäftigt sich heute mit dem Stand der Entwicklungshilfe und den Folgen der Finanzkrise für die Länder der Dritten Welt. Entwicklungsministerin Heidemarie Wieczorek-Zeul wird dazu eine Regierungserklärung abgeben. Mit ihrem zweiten Konjunkturpaket will die Bundesregierung zusätzlich 100 Millionen Euro für besonders arme Länder zur Verfügung stellen. Außerdem befasst sich der Bundestag in erster Lesung mit einem Gesetz, das dem Aufenthalt in terroristischen Ausbildungslagern unter Strafe stellt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen