Bundesregierung hält sich zu Hilfen für Opel bedeckt

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Bundesregierung hält sich zu möglichen Staatshilfen für den angeschlagenen Autobauer Opel bedeckt. Zunächst müsse Opel sein angekündigtes Sanierungsprogramm präsentieren, sagte eine Sprecherin des Wirtschaftsministeriums in Berlin. Nach Informationen der „Financial Times Deutschland“ sind inzwischen neben einer Bürgschaft auch staatliche Kredite für Opel im Gespräch. Dafür kommt der neue 100-Milliarden-Euro-Topf der Regierung für kriselnde Firmen infrage.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen