Bund braucht für HRE-Einstieg mehr Zeit

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Bundesregierung braucht mehr Zeit für den Staatseinstieg bei der HRE und den Aufbau von „Bad Banks“ zur Auslagerung fauler Wertpapiere. Vor allem rechtliche Fragen müssen noch geklärt werden. Ein Gesetzentwurf für Änderungen am Banken- Rettungsschirm solle erst in einigen Wochen vorgelegt werden, sagte Regierungssprecher Ulrich Wilhelm nach einem Treffen der zuständigen Minister bei Bundeskanzlerin Angela Merkel. In der Union gibt es massive Vorbehalte gegen die Verstaatlichung von Banken.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen