Buben und Mädchen trainieren für „Kindermarathon“

Lesedauer: 1 Min
Begeistert rennen die Kleinen über die Tartanbahn im Bregenzer Stadion und gewöhnen sich vorab schon mal an die Stadionatmosphär
Begeistert rennen die Kleinen über die Tartanbahn im Bregenzer Stadion und gewöhnen sich vorab schon mal an die Stadionatmosphäre vor dem großen Marathon-Event (Foto: cf)
cf

„Das ist doch ein süßer Start in die Laufwoche“, sagt Dieter Heidegger, der den Sparkassen-Marathon schon seit Ewigkeiten begleitet und vermarktet, beim Anblick der 120 Kindergartenkinder, die da im Bregenzer Stadion herumwuseln. Die Idee, vor dem Marathon mit den Kleinsten ein Probetraining im Stadion durchzuführen, wurde im vergangenen Jahr erstmals umgesetzt und stieß auch jetzt wieder auf volle Begeisterung bei den Kindern, zumindest bei den allermeisten. Mancher beklagte, dass andere schneller sind, andere hatten Seitenstechen. Aber schnell waren alle Kinder wieder voller Elan bei der Sache. So sind sie am Samstag beim Kindermarathon vielleicht nicht gar so von der Atmosphäre erschlagen, die sie dann empfangen wird.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen