Brown trifft als erster europäischer Regierungschef Präsident Obama

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Als erster europäischer Regierungschef wird Großbritanniens Premierminister Gordon Brown den neuen US-Präsidenten Barack Obama treffen. Brown werde am 3. März zu Gesprächen nach Washington reisen, teilte ein Regierungssprecher am Abend in London mit. Bei den Gesprächen soll es um weltweite Herausforderungen wie die Wirtschaftskrise und die Situation in Afghanistan gehen. Auch werde der anstehende G20-Weltwirtschaftsgipfel Thema sein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen