Britney Spears muss Millionen für Anwälte zahlen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Britney Spears muss für ihre Anwälte kräftig zahlen. Wie die „Los Angeles Times“ berichtet, hat die Popsängerin in den letzten elf Monaten mehr als 2,7 Millionen Dollar für Anwaltskosten und Gerichtsgebühren berappen müssen. Seitdem Jamie Spears im vergangenen Frühjahr die Vormundschaft über seine psychisch angeschlagene Tochter übernommen hat, kümmern sich 17 Anwaltskanzleien um Spears' Angelegenheiten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen