Britischer „Big Brother“-Star öffentlich gestorben

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Jade Goody, britischer „Big Brother“-Star, hat ihren öffentlichen Kampf gegen den Krebs verloren. Die 27 Jahre alte zweifache Mutter sei am Morgen in ihrem Haus im Norden Londons gestorben, teilte ihr Sprecher mit. Sie hatte Gebärmutterhalskrebs. Goodys Leiden bestimmte monatelang die Schlagzeilen. Sie hatte ihren Tod in den Medien vermarktet, um ihren zwei kleinen Söhnen finanzielle Sicherheit zu geben. Damit soll sie mehr als eine Million Euro eingenommen haben.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen