Britische Großbank Barclays trotz Finanzkrise mit Milliardengewinn

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die britische Großbank Barclays hat trotz der Finanzkrise das Jahr 2008 mit einem Milliardengewinn abgeschlossen. Zwar brach der Vorsteuergewinn im Vergleich zum Vorjahr um 14 Prozent auf umgerechnet knapp 7 Milliarden Euro ein. Analysten waren aber von einem niedrigeren Ergebnis ausgegangen. Barclays-Chef John Varley kündigte in London an, die Banken-Vorstände würden für das vergangene Jahr keine Bonus-Zahlungen erhalten. Auch die Ausschüttungen für die übrigen Beschäftigten würden deutlich geringer als 2007 ausfallen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen