Braunschweig bestreitet Test gegen Lok Leipzig

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Fußball-Drittligist Eintracht Braunschweig bestreitet den letzten Test vor dem Rückrundenstart im sächsischen Grimma gegen den NOFV-Oberligisten 1. FC Lok Leipzig.

„Wir wollten unbedingt vor dem ersten Pflichtspiel in Erfurt noch einmal gegen einen Ostverein spielen“, sagte Trainer Torsten Lieberknecht. Das ursprünglich geplante Spiel in Zwickau ist von der Polizei aus Sicherheitsgründen abgesagt worden. Zum Auftakt der Frühjahrsserie muss Eintracht am 7. Februar bei Rot-Weiß Erfurt antreten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen