Brandteig im Ofen: Nicht zwischendurch die Tür öffnen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei Brandteig darf die Ofentür nicht zu früh aufgemacht werden: Bevor sich keine goldbraune Kruste gebildet hat, sind Windbeutel und anderes Gebäck aus Brandteig äußerst empfindlich.

Wird die Ofentür während des Backens geöffnet, fallen sie häufig in sich zusammen, so die Zeitschrift „Living at home“. Nach dem Backen werden Eclairs und Windbeutel direkt vom Blech gelöst und halbiert. So könne der Dampf entweichen und das Innere trocknen. In Profiteroles werde dagegen lediglich ein Loch gestochen. Gefülltes Gebäck aus Brandteig sollte möglichst bald gegessen werden, da es durch die Feuchtigkeit schnell matschig und weich wird.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen