Brabus stellt den G V12 S Biturbo vor

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Auch der Mercedes-Tuner Brabus kommt mit einer Weltneuheit zum Genfer Autosalon. Auf der Schweizer Messe (5. bis 15. März) stellt das Unternehmen den G V12 S Biturbo vor.

Diese Tuning-Version der Mercedes G-Klasse wird von einem auf 6,3 Liter Hubraum erweiterten V12-Biturbo-Triebwerk aus dem S 600 angetrieben. Das Aggregat leistet 515 kW/700 PS, was das Fahrzeug laut Brabus in Bottrop zum stärksten Geländewagen der Welt macht.

Der Motor entwickelt ein maximales Drehmoment von 1320 Newtonmetern (Nm), das jedoch elektronisch auf 1100 Nm begrenzt wird. Dennoch spurtet der Geländewagen damit in nur 4,3 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit gibt Brabus mit 240 Stundenkilometern (km/h) an. Zum Motor-Tuning gibt es 22-Zoll-Räder, ein Spezialfahrwerk und stärkere Bremsen.

Die Optik verändert das Unternehmen unter anderem mit einer neuen Frontschürze und LED- Tagfahrleuchten unter den Hauptscheinwerfern. Preise wurden noch nicht genannt.

Alles zur Messe: www.salon-auto.ch/de/

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen