Bodyguard-Musical kommt nach Bregenz

Lesedauer: 4 Min
Hauptdarsteller Jo Weil und Aisata Blackman
Hauptdarsteller Jo Weil und Aisata Blackman (Foto: Jan Potente)
Schwäbische Zeitung

Die Aufführungen sind von Mittwoch, 5. Februar, bis Sonntag, 9. Februar 2020, im Festspielhaus Bregenz im großen Saal zu sehen.

Vorstellungen laufen von Mittwoch bis Samstag, 8. Februar, jeweils um 19.30 Uhr und am Sonntag, 9. Februar, um 18.30 Uhr.

Mittagsvorstellungen sind für den Sa,mstag um 15 Uhr und für den Sonntag um 14 Uhr eingeplant.

Die Premiere ist am Mittwoch, 5. Februar. Die Dialoge sind auf Deutsch, die Songs werden jedoch auf Englisch gesungen. Tickets gibt es ab 41 Euro, zuzüglich der Gebühren an den Vorverkaufsstellen Es gibt sie ab sofort telefonisch unter 0043 / 55 74 40 80 oder online auf

v-ticket.at

Wer hat sie nicht vor Augen, die Filmszene aus „Bodyguard“, in der Whitney Houston ihren Co-Star Kevin Costner mit dem Song „I will always love you“ anschmachtet? Nun ist der vielfach ausgezeichnete Blockbuster als Musical wieder auf der Bühne zu sehen. Auf seiner Tournee macht das Ensemble um Hauptdarsteller Jo Weil von Mittwoch, 5. Februar, bis Sonntag, 9. Februar 2020, auch im Festspielhaus Bregenz Station.

Das Musical überzeugt laut Pressemitteilung genau wie der Film durch einen mit dem Grammy ausgezeichneten Soundtrack, der sich mit über 45 Millionen Tonträgern verkaufte und damit bis heute der erfolgreichste Filmsoundtrack aller Zeiten ist. In „Bodyguard - Das Musical“ sind neben den bekanntesten Songs aus dem Film wie „I Will Always love you“ weitere Top-Hits wie „How will I know“, „I wanna dance with somebody“ oder „One moment in time“ zu hören.

Von der Leinwand auf die Bühnen der Welt

Das Bühnenereignis eroberte von London aus die Metropolen der Welt und ist seit Oktober auf erster große Tournee durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. „Bodyguard - Das Musical“ erzählt die Liebesgeschichte um Superstar Rachel Marron und ihren Bodyguard Frank Farmer, der sie vor einem unbekannten Stalker beschützt – und zwar gegen ihren Willen. Dabei ist weder die Diva noch ihr Leibwächter bereit, Kompromisse einzugehen.

Die Produktion begeisterte bislang weltweit über vier Millionen Zuschauer in zwölf Ländern. 16 Tophits, in Englisch gesungen, und die Love-Story garantieren dem Publikum laut Ankündigung ein Live-Erlebnis der Extraklasse, das noch glamouröser, noch spannender und noch gefühlvoller als die Filmvorlage ist.

Zwei Charaktere mit Traumpaargarantie

Das Publikum kann sich auf eine hochkarätige Hauptbesetzung freuen. Die erfolgreiche Sängerin und Musical-Darstellerin Aisata Blackman schlüpft in die Rolle des Superstars Rachel Marron und Schauspieler Jo Weil übernimmt die Titelrolle des Frank Farmer.

Aisata Blackman konnte ihr Talent unter anderem bereits in der zweiten Staffel von „The Voice of Germany“ unter Beweis stellen. Sie wirkte zudem schon in zahlreichen Musical- und Bühnenprojekten mit, wie etwa im Stage Palladium Theater Stuttgart und im Berliner Stage Theater des Westens. Jo Weil ist vor allem bekannt durch seine Rolle als Oliver „Olli“ Sabel in der ARD-Serie „Verbotene Liebe“. Er überzeugte aber bereits 2018 in Wien in der Musical-Rolle des Bodyguards Frank Farmer.

Die Aufführungen sind von Mittwoch, 5. Februar, bis Sonntag, 9. Februar 2020, im Festspielhaus Bregenz im großen Saal zu sehen.

Vorstellungen laufen von Mittwoch bis Samstag, 8. Februar, jeweils um 19.30 Uhr und am Sonntag, 9. Februar, um 18.30 Uhr.

Mittagsvorstellungen sind für den Sa,mstag um 15 Uhr und für den Sonntag um 14 Uhr eingeplant.

Die Premiere ist am Mittwoch, 5. Februar. Die Dialoge sind auf Deutsch, die Songs werden jedoch auf Englisch gesungen. Tickets gibt es ab 41 Euro, zuzüglich der Gebühren an den Vorverkaufsstellen Es gibt sie ab sofort telefonisch unter 0043 / 55 74 40 80 oder online auf

v-ticket.at

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen