Blutbad in US-Seniorenheim

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Manche Opfer saßen im Rollstuhl, das älteste war 98 Jahre alt: Ein Amokläufer hat in einem Altenpflegeheim im US- Staat North Carolina sieben Patienten und einen Pfleger erschossen. Vier weitere Menschen wurden bei dem Blutbad in der kleinen Gemeinde Carthage verletzt, darunter ein Polizist und der Schütze selbst. In den USA löste das grausige Verbrechen an den hilflosen Senioren und ihrem Betreuer Entsetzen und Schock aus. Über das Motiv des Schützen herrscht noch Unklarheit.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen