Blutbad in US-Pflegeheim: Acht Tote bei Amoklauf

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein 45-jähriger Amerikaner hat in den USA ein Blutbad unter alten und kranken Menschen angerichtet. Er erschoss in einem auf Alzheimer-Patienten spezialisierten Heim in North Carolina sieben teils hochbetagte hilfsbedürftige Bewohner und eine Pflegekraft. Der Schütze selbst wurde bei einem Schusswechsel mit der Polizei von einer Kugel getroffen. Über seinen Zustand herrschte zunächst noch Unklarheit. Der Täter war in das Heim gestürmt und hatte plötzlich das Feuer eröffnet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen