Blutbad in belgischem Kindergarten

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Brüssel (dpa) - Entsetzen in Belgien: Ein Amokläufer hat in einer Kindertagesstätte im ostflämischen Dendermonde drei Menschen erstochen. Unter den Opfern seien zwei Kinder und ein Erwachsener, sagte Innenminister Guido De Padt. Der möglicherweise psychisch kranke Täter habe zunächst fliehen können, sei aber inzwischen gefasst worden. Der Rundfunksender VTM berichtete, es gebe etwa zehn Verletzte. Vier Menschen seien schwer verletzt. Vor der Kindertagesstätte versammelten sich zahlreiche entsetzte Eltern.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen