Blutbad im US-Bundesstaat Alabama

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ein Mann hat im US-Bundesstaat Alabama ein Blutbad angerichtet. Dabei sind mindestens zehn Menschen ums Leben gekommen. Der Amokläufer tötete unter anderem die Ehefrau und das Kind eines lokalen Sheriffs, bevor er selbst den Tod fand. Die genaue Opferzahl ist noch unklar. Ungeklärt ist auch, ob der Amokläufer sich selbst umbrachte oder durch Schüsse der ihn verfolgenden Polizisten starb. Der Attentäter habe auf alles geschossen, was er zu Gesicht bekam, so ein Polizist.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen