BKA fahndet nach zwei Terrorverdächtigen

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Dabei handelt es sich nach Angaben eines BKA-Sprechers vom Donnerstag in Wiesbaden um die beiden Verdächtigen Eric B. und Houssain Al M.. Sie sollen sich längere Zeit in Afghanistan aufgehalten haben.

B. - ein Bundesbürger - hatte vor einigen Wochen in einem Internet-Video mit einem Selbstmordanschlag gedroht. Der andere Verdächtige, ein gebürtiger Libanese, soll Kontakt mit der „Sauerland-Zelle“ gehabt haben, die vor einem Jahr Anschläge in Deutschland geplant haben soll. Nach den beiden Männer wird nun unter anderem mit öffentlich ausgehängten Plakaten gesucht.

Es gebe aber keine konkrete Hinweise auf bevorstehende Anschläge oder Vorbereitungen, sagte der BKA-Sprecher. Beide würden möglicherweise von einer dritten Person begleitet. Das BKA erhofft sich von der Fahndung mit Hilfe der Öffentlichkeit Hinweise auf den Aufenthaltsort der Gesuchten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen