Björndalen doch Verfolgungs-Weltmeister

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Norweger Ole Einar Björndalen hat bei der Biathlon-WM im Verfolgungsrennen über 12,5 Kilometer doch seinen 12. WM-Titel gewonnen. Diese Entscheidung traf die Berufungsjury. Auf der Startrunde hatten Björndalen und mindestens zehn weitere Läufer einen falschen Weg genommen und waren zunächst mit einer 60-Sekunden-Strafe belegt worden. Dadurch war der Russe Maxim Tschudow vorerst als Weltmeister ausgerufen worden. Nach einem erfolgreichen Protest gegen die Entscheidung wurde die alte Rangfolge wieder in Kraft gesetzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen