Bischof Fürst: Piusbrüder sollen nicht provozieren

Deutsche Presse-Agentur

Der katholische Bischof von Rottenburg- Stuttgart, Gebhard Fürst, hat die umstrittene Piusbruderschaft aufgefordert, „weitere Provokationen“ zu unterlassen.

Kll hmlegihdmel Hhdmegb sgo Lglllohols- Dlollsmll, Slhemlk Büldl, eml khl oadllhlllol mobslbglklll, „slhllll Elgsghmlhgolo“ eo oolllimddlo. Khl Ehodhlükll dgiillo lokihme egdhlhs mob klo Slldöeooosddmelhll sgo Emedl Hlolkhhl MSH. molsglllo. Mokllobmiid aüddl ll heolo „miil Mhdhmello imolllll Mll mhdellmelo“. Khl Ehodhloklldmembl emlll llgle kll kloldmelo Hhdmeöbl kllh olol Elhldlll slslhel. Kll Smlhhmo emlll eosgl llhiäll, kmdd khl Elhldlllslhelo ohmel eoiäddhs dlhlo.

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Zwei Personen im Freibad; Personen stoßen mit Bier an; Maske liegt neben einer Tasse Kaffee

Landkreis Biberach lockert - Für vieles fällt jetzt die Testpflicht weg

Der Landkreis Biberach lockert. Ab Sonntag, 20. Juni, fällt damit für viele Aktivitäten im Freien die Testpflicht weg. Außerdem wird weiter geöffnet, Veranstaltungen können jetzt mit deutlich mehr Menschen stattfinden.

Der Grund: Das Gesundheitsamt hat am Samstag rechtswirksam eine stabile 7-Tage-Inzidenz von unter 35 festgestellt. Damit hat auch der Landkreis Biberach die niedrigste Stufe des Öffnungskonzeptes des Landes Baden-Württemberg erreicht.

Ulmer Münster

Darum ist der Mord vor dem Münster ungeklärt

Müllmänner finden an einem ruhigen Sonntagmorgen, es ist der 4.November 1990, auf dem Ulmer Münsterplatz die völlig entstellte Leiche des Musikstudenten Rafael Blumenstock. Bis heute ist der brutale Mord ungeklärt. Allein die Erinnerung bringt die Donaustadt in Wallung: „Der Mord an Rafael Blumenstock ist eine schwärende Wunde der Stadt Ulm“, beschreibt Jürgen Widmer, Redakteur der „Schwäbischen Zeitung“, der Blumenstock persönlich gekannt hat, „wir waren alle damals ungeheuer schockiert.

 Die Kuckucks-Lichtnelke trägt manchmal ein schaumiges Geheimnis.

Moor-Momente: Was, zum Kuckuck, ist denn das?

Die Wiesen im Bereich des Wurzacher Rieds färben sich nun zunehmend bunt. Die Kuckucks-Lichtnelke mit ihren leuchtend rosa Blüten sticht derzeit besonders heraus.

Die auffällige Blume gehört zur Pflanzenfamilie der Nelkengewächse und ist eine typische Art auf nassen oder feuchten, nährstoffreichen Böden. In den Niedermoor-Wiesen entlang des Rieds kommt sie häufig vor, ist aber auch im Blütensaum entlang der Wurzacher Ach beim Klosterplatz und im hinteren Kurpark zu finden.