Bewaffnete überfallen Minibus in Pakistan und verschleppen Kinder

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Bei einem Überfall auf einen Minibus haben Bewaffnete in Pakistans den Fahrer getötet und mindestens fünf Schulkinder verschleppt. Laut Polizei wurden zwei weitere Schüler verletzt, als die Angreifer das Fahrzeug beschossen. Die Sicherheitskräfte leiteten eine Großfahndung nach den Tätern ein. Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt. Die Region im Nordwesten des Landes gilt als Hochburg radikal-islamischer Extremisten und Rückzugsgebiet für Taliban und El-Kaida-Terroristen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen