Betrunkener ohne Führerschein baut Unfall

Lesedauer: 1 Min
 Die Polizei kam nach dem Unfall hinzu.
Die Polizei kam nach dem Unfall hinzu. (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Ehingen (sz) - Nach einem Unfall am frühen Dienstag in Ehingen gab ein 18-Jähriger der Polizei falsche Personalien an. Nach Angaben der Polizei ist der BMW-Fahrer gegen 0.30 Uhr in der Bahnhofstraße rückwärts gegen einen geparkten Suzuki geprallt. In diesem saß eine Frau, die die Polizei verständigte. Die kam und bemerkte sofort, dass der BMW-Fahrer deutlich alkoholisiert war.

Dass er den Beamten die falschen Personalien angegeben hatte blieb nicht lange unbemerkt. Der junge Mann musste eine Blutprobe abgeben und sieht nun mehreren Strafanzeigen entgegen. Einen Führerschein hat er nicht. Der Sachschaden am Suzuki beträgt etwa 1500 Euro und am BMW rund 4000 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen