Betriebliche Altersvorsorge: Riester-Förderung möglich

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Eine zusätzliche betriebliche Altersvorsorge ist auch mit Riester-Förderung möglich. Der Sparer zahlt dabei die Beiträge aus seinem Nettogehalt - und profitiere so von den staatlichen Zulagen, erläutert die Initiative „Altersvorsorge macht Schule“ in Berlin.

Bei der Entgeltumwandlung - der anderen Form der betrieblichen Altersvorsorge - gehen die Beiträge direkt vom Bruttogehalt auf das Vorsorgekonto. Sie sind nicht riesterfähig. Möglich ist auch, beide Formen gleichzeitig zu nutzen. Ob sich die Riester-Förderung bei der Betriebsvorsorge tatsächlich lohnt, hängt den Angaben zufolge allerdings unter anderem vom Gehalt, dem Familienstand und der Zahl der Kinder ab.

Weitere Informationen: www.altersvorsorge-macht-schule.de

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen