Bernanke hält Ende der US-Rezession bereits 2009 für möglich

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

US-Notenbankchef Ben Bernanke hält ein Ende der schweren Rezession in den USA bereits in diesem Jahr für möglich. sagte der Zentralbankchef dem US-Fernsehsenders CBS. Die Gesundung der Wirtschaft hänge jedoch von einer Stabilisierung des Finanzsystems ab, betonte er. Als größtes Risiko nannte er mangelnden politischen Willen, die Probleme anzugehen. Der mächtigste Zentralbanker der Welt warb um Geduld, bis sich die Wirkung der Regierungsmaßnahmen im Kampf gegen die Krise entfaltet.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen