Berlin und Washington wollen bei Opel-Rettung zusammenarbeiten

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Deutschland und die USA wollen bei der Rettung des Autobauers Opel und seiner US-Mutter General Motors eng zusammenarbeiten. Das erklärte Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg nach einem Gespräch mit US-Finanzminister Timothy Geithner in Washington. Beide Seiten wollten dafür sorgen, dass keine staatlichen Mittel in andere Länder abfließen. Laut Guttenberg gibt es wieder etwas mehr Hoffnung für Opel. Alles hänge aber vom GM- Sanierungskonzept ab.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen