Berlin und Washington suchen Lösung der Opel-Krise

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Hoffnung aber noch keine Lösung für Opel: Berlin und Washington wollen bei der Rettung des Autobauers und seiner ums Überleben kämpfenden US-Mutter General Motors enger zusammenarbeiten. Beide Seiten seien entschlossen, dafür zu sorgen, dass keine staatlichen Mittel in andere Länder abfließen, sagte Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg nach einem Gespräch mit US-Finanzminister Timothy Geithner in Washington. Der Hoffnungsschimmer sei wieder etwas heller geworden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen