Beispiele müssen publik werden

Lesedauer: 2 Min
 Frank Hautumm
Frank Hautumm (Foto: Archiv)
Redaktionsleiter

Zivilcouragepreis, da war doch mal was?! Der Landkreis Ravensburg hat mit seinen Partnern jahrelang Mut und Engagement vorbildlich gefördert und belohnt und damit gleichzeitig wirkungsvolle Präventionsarbeit geleistet. Im Landratsamt ist die schöne Tradition dieser Auszeichnung leider nach und nach eingeschlafen. Dabei ist Zivilcourage in Zeiten von aufkommendem Populismus und Rassismus derzeit notwendiger denn je.

Es braucht nicht immer einen Helden, der sich einem Messerstecher in den Weg stellt. Oft hilft ein entschiedenes Wort, oft reicht es, nicht wegzuschauen, wenn Unrecht passiert. Und wichtig ist, dass diese guten Beispiele weiter publik werden. Vielleicht kann der „Weiße Ring“ mit seiner Initiative nach der Messerattacke vom Marienplatz indirekt auch einen Anstoß für die Wiederbelebung des Ravensburger Zivilcouragepreises geben. Die Partner stünden bereit.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen