Bei Windlichtern auf ausreichende Luftzufuhr achten

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Windlichter müssen Kerzen ausreichend Sauerstoff zukommen lassen. Damit die Kerzen gut abbrennen, sollten die Lichter einen luftdurchlässigen Boden haben und nicht zu hoch und schmal sein, rät der Verband Deutscher Kerzenhersteller in Elsdorf bei Köln.

Erhält eine Kerze zu wenig Luft, beginne sie zu flackern und zu rußen - bis sie irgendwann erlischt. Darüber hinaus sollte die Kerze einen festen Stand haben. Empfohlen werden für Windlichter auch ein hitzebeständiges Material und eine ausreichende Größe, damit sie nicht zu heiß werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen