Bei Freilauf auf der Wiese Hund regelmäßig entwurmen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Tobt der Hund häufig auf Freilaufflächen in der Stadt, ist regelmäßiges Entwurmen besonders wichtig. Auf dem Erdboden der oft stark frequentierten Hundewiesen überleben Würmer, aber auch andere Parasiten wie Flöhe oder Zecken teils sehr lange.

Daher sei das Infektionsrisiko hoch, warnt die Organisation Vier Pfoten aus Hamburg. Hat sich der Hund Würmer eingefangen, ist das auch für den Halter nicht ungefährlich: Fieber, Gelenkschmerzen, eine Lungenentzündung oder auch allergische Reaktionen sind mögliche Folgen. Die Frage, in welchen Abständen der Vierbeiner tatsächlich entwurmt gehört, klärt der Besitzer am besten beim Tierarzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen