Bei Feuerkatastrophe in Australien mindestens 36 Tote

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Mindestens 36 Menschen sind bei den verheerenden Bränden im Südosten Australiens bislang ums Leben gekommen. Das gaben die Behörden des Bundesstaates Victoria bekannt. Medienberichten zufolge werden weitere Tote befürchtet. Im Hinterland von Melbourne wurden riesige Flächen durch das Feuer zerstört. Zahlreiche Brände sind außer Kontrolle. Jetzt sollen die Streitkräfte eingreifen. Im Einsatz sind bereist 30 000 freiwillige Helfer und 37 Löschflugzeuge. Die Flammen wüten seit Freitag, hunderte Häuser sind niedergebrannt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen