Bei Entwurf der Küche Stromanschlüsse einplanen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Ausreichende und passende Stromanschlüsse sind ein wichtiger Bestandteil bei der Planung einer neuen Küche. Dabei ist laut der Initiative „Elektro+“ in Berlin eine Faustregel zu beachten.

Diese lautet: Geräte mit einer Anschlussleistung von mehr als 2000 Watt brauchen einen eigenen Stromkreis, selbst wenn sie über Steckdosen angeschlossen werden. In einer durchschnittlichen Küche stehen nach Angaben der Initiative 15 elektrische Geräte. Die meisten davon kämen mit einer Steckdose aus. Für Elektroherd, Dampfgarer und Kochmulden in Einbauküchen, die nicht mit dem Backofen in einem Kombigerät integriert sind, sei dagegen ein Festanschluss mit eigenem Stromkreis erforderlich.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen