BDI-Chef sieht Grenze der Verschuldung erreicht

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie, Hans-Peter Keitel, hat vor weiteren Konjunkturpaketen gewarnt. Die Grenze der Verschuldung sei erreicht, sagte er im Deutschlandfunk. Zusätzlich müsse die Regierung eine Schuldenbremse beschließen, die früh greift. Gleichzeitig sprach sich Keitel für eine strukturelle Steuerreform in der neuen Legislaturperiode aus, von der die „Leistungsträger“ profitieren würden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen