Ballaststoffe helfen beim Abnehmen

Lesedauer: 2 Min
Deutsche Presse-Agentur

Eine ballaststoffreiche Ernährung kann beim Abnehmen helfen. Nach Angaben des Deutschen Grünen Kreuzes (DGK) in Marburg machen die pflanzlichen Stoffe satt und liefern selbst keine oder nur wenige Kalorien.

Sie quellen im Körper auf und vergrößern damit das Volumen der Nahrung. Zudem ließen sich so Heißhungerattacken vermeiden, da der Blutzuckerspiegel beim Verzehr von Ballaststoffen nur langsam an- und wieder absteigt. Damit die Ballaststoffe ihre positive Wirkung optimal entfalten können, benötigen sie viel Flüssigkeit zum Quellen. Das DGK rät, täglich 2 bis 2,5 Liter kalorienfreie Getränke zu sich zu nehmen. Die empfohlene Tagesmenge an Ballaststoffen beträgt 30 Gramm. Dieser Wert lasse sich durch eine ausgewogene Ernährung mit Müsli, Vollkornbrot, Naturreis, Gemüse und Obst erreichen. Zusätzlich könnten auch Leinsamen und Weizenkleie über das Essen gestreut werden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen