Bahn verspricht ausführlichen Bericht zu Wochenbeginn

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Deutsche Bahn hat für Anfang nächster Woche einen „ausführlichen Bericht über den aktuellen Erkenntnisstand“ in der Datenaffäre zugesagt. „Was wir wissen, kommt auf den Tisch und wird selbstverständlich Parlament, Regierung und Aufsichtsrat vorgelegt“, sagte Bahnchef Hartmut Mehdorn. Wegen des großen Umfangs der zu sichtenden Unterlagen sei ein Abschluss der Ermittlungen bis zur kommenden Woche aber „nicht möglich“. Mehdorn betonte, der Konzern arbeite mit Hochdruck an einer umfassenden Aufklärung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen