Bahn und Betriebsräte verhandeln über Kurzarbeit bei Güter-Tochter

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Deutsche Bahn und die Betriebsräte verhandeln über die Einführung von Kurzarbeit bei der DB-Güter-Tochter. Mit einer Entscheidung ist laut der Gewerkschaft Transnet Mitte nächster Woche zu rechnen. Seit mehreren Wochen liefen Gespräche mit den Betriebsräten in allen zwölf Betrieben, teilte Transnet-Vize Wolfgang Zell in Berlin mit. Die Verhandlungen verliefen konstruktiv. Eine Sprecherin der Bahn nannte den 1. März als Termin für eine mögliche Kurzarbeit bei DB Schenker Rail.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen