Bahn muss bei mehreren ICE-Zügen Achsen austauschen

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Deutsche Bahn muss bei einem Teil ihrer Hochgeschwindigkeitszüge in „großem Stil“ Achsen austauschen. Das sagte Bahnchef Hartmut Mehdorn der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Nach dem Bericht können die ICE-Züge nicht schon in diesem Monat wieder normal fahren. Im vergangenen Jahr hatte die Bahn millimetertiefe Risse an mehreren Zugachsen festgestellt. Deshalb wurde die ICE-T-Flotte vorübergehend fast komplett aus dem Verkehr gezogen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen