Bahn legt neues Tarifangebot vor

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Deutsche Bahn hat in ihrem Tarifstreit den Gewerkschaften ein neues Angebot vorgelegt. Einzelheiten wurden zum Auftakt der vierten Verhandlungsrunde in Frankfurt zunächst nicht bekannt. Transnet-Chef Alexander Kirchner erklärte, dass eine Erhöhung des Entgeltangebots um 100 Prozent aus seiner Sicht nicht ausreiche. Die Bahn hatte jeweils ein Prozent für die Jahre 2009 und 2010 sowie Einmalzahlungen angeboten. Die Gewerkschaften verlangen zwischen 6,5 und 10 Prozent mehr Geld.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen