Bahn-Betriebsrat offenbar nicht über Durchleuchtung informiert

Lesedauer: 1 Min
Deutsche Presse-Agentur

Die Überprüfung Hunderter Bahn-Mitarbeiter durch die Ermittlungsfirma Network lief einem „Spiegel“-Bericht zufolge am Betriebsrat vorbei. Der Betriebsrat sei aus Gründen der Vertraulichkeit darüber nicht informiert worden, zitiert das Nachrichtenmagazin aus einem Schreiben der Konzernrevision an den zuständigen Datenschutzbeauftragten. Die Deutsche Bahn hatte eingeräumt, dass mehr als 1000 leitende Angestellte ohne konkreten Anhaltspunkt auf mögliche Korruptionsfälle überprüft wurden.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen