Badgers-Cup steht in den Startlöchern

Lesedauer: 4 Min
An Pfingsten kämpfen in Spaichingen die Skaterhockey-Spieler um den Badgers-Cup.
An Pfingsten kämpfen in Spaichingen die Skaterhockey-Spieler um den Badgers-Cup. (Foto: Simon Schneider)
Simon Schneider

Die gesamte Veranstaltung ist eintrittsfrei, genauso die Abendveranstaltungen im Festzelt. Dort ist während des gesamten Turniers mit Getränken und Speisen für das leibliche Wohl gesorgt.

Einklappen  Ausklappen 

Das Pfingstwochenende steht in Spaichingen in sportlicher Hinsicht ganz im Zeichen des Inline-Skaterhockeys. Bereits zum fünften Mal findet am Samstag und Sonntag der Badgers-Cup in der RVS-Arena statt.

Bei diesem internationalen Inline-Skaterhockey-Turnier, das die Inlinehockey-Abteilung des Radfahrervereins (RV) Spaichingen organisiert, spielen insgesamt zehn Mannschaften aus sechs europäischen Ländern um den Cup-Sieg.

Aus Dänemark mischen die „Starz“ mit. Aus England sind die „Oxford Blues SHC“ startklar für den Cup. Der holländische Meister „Daredevils Den Bosch“ reist ebenso nach Spaichingen, wie die Schweizer Teams „Bienne Skater 90“ und „IHC Malcantone“. Nicht fehlen dürfen die hockeyverrückten Österreicher „Dark Vipers Salzburg“.

Aus Deutschland beteiligen sich vier Mannschaften, darunter die „Breisgauer Beasts“. Ein weiterer Hochkaräter in Sachen Inline-Skaterhockey aus der ersten Bundesliga sind die Spieler des „IH Samurai Iserlohn“. Vielleicht gelingt es zum ersten Mal den Spaichinger „RVS Badgers“ als Gastgeber selbst, ihren Heimvorteil auszunutzen, um ihr Turnier für sich zu entscheiden. Da dürften allerdings die „Duisburger Ducks“ etwas dagegen haben. Sie sind Vorjahressieger und reisen mit der Mission Titelverteidigung an.

Alle Teams treffen bereits am Freitag in Spaichingen ein, können sich mit der RVS-Arena vertraut machen und sich auf der Fläche locker einspielen.

Am Samstag werden den gesamten Tag die Vorrundenspiele in zwei Gruppen mit je fünf Mannschaften ausgetragen. Start ist um 8 Uhr und das 20. und damit letzte Vorrundenspiel wird um 20.40 Uhr angepfiffen. Die Endrunde beginnt mit den Viertelfinalpaarungen am Sonntagmorgen ab 8 Uhr. Neben den Spielen um alle anderen Plätze finden die beiden Halbfinalbegegnungen um 13.40 Uhr und um 14.25 Uhr statt. Das Finale beginnt um 17.10 Uhr.

Für die Zuschauer, die auf der Tribüne das Geschehen an beiden Tagen verfolgen können, bietet der Badgers-Cup mit den Spitzenteams des Inline-Skaterhockeys Hochspannung pur. Sie haben damit die Gelegenheit, diese Sportart auf höchstem Niveau zu erleben. Die Fans werden in der RVS-Arena ihre Teams lautstark anfeuern und die fünfte Auflage dieses Sportevents mit Jubelschreien und viel Beifall von den Rängen begleiten.

Der Badgers-Cup bietet zudem ein unterhaltsames Rahmenprogramm. Passend zum fünfjährigen Jubiläum wird zum ersten Mal am Samstagabend um 18.30 Uhr mit dem „Badgers Cup Fastest Shooter“ ermittelt, welcher Spieler den härtesten Schuss des Turniers hat. Ab 21 Uhr legt DJ Jan Will die passende Musik im Festzelt und in der Backcheck-Bar auf und sorgt so für Partystimmung. Eine Spieler-Feier gibt es mit DJ JRY am Sonntag nach Turnierende ab 20.30 Uhr.

Die gesamte Veranstaltung ist eintrittsfrei, genauso die Abendveranstaltungen im Festzelt. Dort ist während des gesamten Turniers mit Getränken und Speisen für das leibliche Wohl gesorgt.

Einklappen  Ausklappen 
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen